joomla templates top joomla templates template joomla

Wärmepumpen

Luft/Wasser-Wärmepumpen – Die Außenluft als Energiequelle nutzen
Ganzjährig nutzen Luft/Wasser-Wärmepumpen eine Energiequelle, die Sie nicht erst erschließen müssen. Sie verwenden die kostenlose Umweltenergie der Außenluft – hocheffizient und leistungsstark bei Außentemperaturen von +35 °C bis –25 °C. Da Luft überall in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, ist der bauliche und damit finanzielle Aufwand für die Erschließung gering.
 

Sole/Wasser- Wärmepumpen – Nutzt Erdkollektoren oder Erdsonden als Energiequelle
Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen Erdwärme, die über einen Wärmetauscher an ein Gemisch aus Frostschutz und Wasser übertragen wird, die sogenannte Sole.
Als Wärmequelle stehen verschiedene Systeme zur Verfügung Erdkollektoren werden horizontal verlegt und dürfen nicht überbaut werden. Als Wärmetauscher kommen druckbeständige Rohre zum Einsatz, die in ca. 1,20 Tiefe im Erdreich verlegt werden.
Steht nicht genügend Verlegefläche zur Verfügung oder soll zusätzlich gekühlt werden, geht man in die Tiefe mit Erdsonden-Bohrungen. In vielen Betrieben fällt Abwärme an, die man mit Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen und auf ein höheres Temperaturniveau anheben kann.

Viessmann Wärmepumpen Testsieger Stiftung Warentest – Wir beraten Sie gerne!

Vitocal 161-A – Warmwasser aus der Abluft

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Preisattraktive Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung
  • 300-Liter-Speicher mit angebauter Regelung
  • Wassertemperatur bis 65 °C
  • Kombinierbar mir einer Solaranlage
  • Optimierte Nutzung von selbst erzeugtem Strom
  • Energieeffizienzklasse: A


Energiesparende und hygienische Warmwasserbereitung

Vitocal 161-A ist eine kompakte Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung. Dafür entzieht sie die in der Raumluft enthaltene Wärme und heizt das Wasser im 300-Liter-Speicher auf.

Sie eignet sich für das Einfamilienhaus genauso gut wie für den kleineren Gewerbebetrieb. Ideale Anwendungen sind Bäckereien, bei denen Raumluft gekühlt werden muss.

Die nutzbare Wassertemperatur kann für eine erhöhte Trinkwasserhygiene auf bis zu 65 °C angehoben werden.
 

Als Um- und Abluftvariante erhältlich

Bei der Umluftvariante wird Wärme lediglich aus einem Raum abgesaugt. Bei der Abluftvariante verwendet Vitocal 161-A über Kanäle die warme Abluft aus anderen Räumen, etwa aus Bad oder Küche. Dafür muss lediglich der Deckel ausgetauscht werden.

Zur kurzfristigen Wassererwärmung kann das Gerät zusätzlich mit einem Elektro-Heizeinsatz ausgerüstet werden.

Leistungsvergleich Brauchwasser-Wärmepumpe zu Öl-Gaskessel:

Wärmepumpe:

  • Preis pro kWh Strom (Einkauf) = ca. 28 Cent
  • Wirkungsgrad (COP): 4 (bzw. 3)
  • D.h. aus 1 kW Strom mach 4 kW Wärme = 7 Cent/kW Kosten für 1 kW Wärme nur 7 Cent !

Öl- bzw. Gaskessel

  • Preis pro kW = ca. 10 Cent
  • Wirkungsgrad = 80% (0,8)
  • Kosten für 1 kW Wärme bei 12 Cent!

Ergebnis:

Die Brauchwasseraufbereitung mit einer Brauchwasserwärmepumpe ist um stolze 44% günstiger als mit einem Öl- bzw. Gaskessel. In Verbindung mit einer Photovoltaikanlage ist es noch lukrativer, da man den Strom günstiger produziert und nicht für 28 Cent einkaufen muss.

 

Wenn Sie die Browsereinstellungen beibehalten akzeptieren Sie mit der weiteren Nutzung des Webauftrittes unsere Datenschutzerklärung